Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 
04.07.2022
Konzertierte Aktion im Kanzleramt
"Wir brau­chen drin­gend einen Ener­gie­preis­de­ckel für Pri­vat­haus­hal­te"
DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi fordert ein drittes Entlastungspaket
von Yasmin Fahimi
Die DGB-Vorsitzende bei ihrer Rede auf dem Bundeskongress 2022
DGB/Jörg Farys
Am Montag war das erste Treffen der "konzertierten Aktion" im Bundeskanzleramt. Es ging dabei um Entlastungen für die Bürger*innen. Unsere Vorsitzende Yasmin Fahimi sagt dazu: "Es ist doch furchtbar, dass Menschen wegen ihrer Strom- und Gasrechnung überlegen müssen, welches Gemüse sie sich noch leisten können. Wir brauchen dringend einen Energiepreisdeckel für Privathaushalte."
weiterlesen …

30.06.2022
Gesetzlicher Mindestlohn
Min­dest­lohn steigt auf 10,45 Eu­ro
von Stefan Körzell BV
Hand würfelt und ändert den mindestlohn 9,82 Euro Mindestlohn 10,45 Euro
DGB/fokusiert/123rf.com
Zum 1. Juli steigt der Mindestlohn auf 10,45 Euro. Damit haben die Beschäftigten rund 6,5 Prozent mehr Geld im Portemonnaie. Doch für die Gewerkschaften ist der Mindestlohn stets nur die zweitbeste Lösung. Wirklich gute Löhne gibt es nur mit Tarifverträgen. Deshalb muss die Tarifbindung wieder mehr gestärkt werden.
Zur Pressemeldung

30.06.2022
klartext Nr. 22/2022
Ge­setz­li­cher Min­dest­lohn steigt ab Ju­li auf 10,45 Eu­ro
Hand würfelt und ändert den mindestlohn 9,82 Euro Mindestlohn 10,45 Euro
DGB/fokusiert/123rf.com
Zum 1. Juli steigt der Mindestlohn auf 10,45 Euro, bevor er dann im Oktober auf 12 Euro klettert. Die betroffenen Beschäftigten haben damit rund 6,5 Prozent mehr Geld im Portemonnaie. Doch für die Gewerkschaften ist der Mindestlohn stets nur die zweitbeste Lösung. Wirklich gute Löhne gibt es nur mit Tarifverträgen. Deshalb muss die Tarifbindung wieder mehr gestärkt werden.
weiterlesen …

28.06.2022
Inflation und Einmalzahlungen
"Wir brau­chen jetzt Lö­sun­gen, die die Preis­schocks bei Ener­gie und Le­bens­mit­teln dau­er­haft dämp­fen"
DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi fordert langfristige Lösungen
von Yasmin Fahimi
Student leeres Portemonnaie
de.123rf.com/slasny/DGB
Angesichts von Inflation und hohen Lebensmittel- und Energiepreisen läuft eine Debatte um Entlastungen für Bürgerinnen und Bürger. Unsere Vorsitzende Yasmin Fahimi betont, dass langfristig nur höhere Löhne und die gezielte Unterstützung von Menschen ohne Arbeit sinnvolle Instrumente gegen steigende Preise sind.
weiterlesen …

24.06.2022
Freihandelsabkommen CETA
CE­TA-Ra­ti­fi­zie­rung – neue Stra­te­gie der EU-Kom­mis­si­on muss an­ge­wen­det wer­den
von Stefan Körzell BV
Fahne EU und Kanada
Colourbox.de
Bereits seit 2017 wird das CETA-Abkommen vorläufig angewendet. Deutschland und 11 andere Staaten müssen das Abkommen noch ratifizieren. Die Regierungskoalition will noch vor der Sommerpause darüber im Bundestag beraten. Für eine Unterzeichnung muss für den DGB aber weiterhin das Thema Nachhaltigkeit mehr in den Fokus rücken und damit auch bessere Standards umgesetzt werden.
Zur Pressemeldung

23.06.2022
klartext Nr. 21/2022
Leih­ar­beit: Hö­he­re Löh­ne und Ex­tras für Ge­werk­schafts­mit­glie­der
Junge Fabrikarbeiterin mir Helm
DGB/Dmitriy Shironosov/123rf.com
Die DGB-Gewerkschaften haben in dieser Woche für die unteren Entgeltgruppen in der Leiharbeit-Branche Lohnerhöhungen erstritten. In der untersten Lohngruppe steigen die Einkommen in den nächsten 18 Monaten um insgesamt bis zu 24,1 Prozent. Gewerkschaftsmitglieder haben außerdem zukünftig Anspruch auf Extrazahlungen nach sechsmonatiger Mitgliedschaft.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 
DGB-Region Niederrhein auf Facebook + Logo: Gemeinsam Demokratie stärken
DGB-Region Niederrhein auf Facebook + Logo: Gemeinsam Demokratie stärken
gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann
Links im Bild: rote Raute mit weißem Schriftzug DGB. Das Logo umläuft ein geschwungener roter Bogen, unten steht DGB Rechtsschutz GmbH. Rechts davon stehen und liegen auf gleicher Höhe mehrere Gesetzbücher. Im Vordergrund steht das Buch Arbeitsrecht.
DGB

Direkt zu ihrer Gewerkschaft