Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 
30.10.2019
Arbeitsmarktzahlen
Nied­rig­lohn und man­geln­de Ta­rif­bin­dung scha­den der Aus­bil­dung
von Elke Hannack
Junge Friseurin fönt Haare junger Kundin vor Spiegel
Colourbox.de
Laut Bundesagentur für Arbeit suchen derzeit 73.700 Jugendliche einen Ausbildungsplatz, obwohl noch 53.100 Plätze unbesetzt sind. DGB-Vize Elke Hannack fordert deshalb endlich mehr Angebote für Jugendliche mit Hauptschulabschluss, eine hohe Ausbildungsqualität, bessere Bezahlung und Perspektiven im Beruf.
Zur Pressemeldung

29.10.2019
Ausbildung: Berufsbildungsgesetz
BBiG-Re­for­m: Von Min­dest­aus­bil­dungs­ver­gü­tung bis Frei­stel­lung an Be­rufs­schul­ta­gen
Azubi (junge Frau) mit Maßband an Holz-Werkstatt; im Hintergrund der Ausbilder
Colourbox.de
Mit dem neuen Berufsbildungsgesetz (BBiG) hat der Bundestag ein wichtiges Gesetz beschlossen, mit dem die berufliche Bildung und Ausbildung in Deutschland gestärkt wird. Wenn der Bundesrat zustimmt, gilt das Gesetz ab Januar 2020. Es hat viele Pluspunkte, dennoch sieht der DGB in einzelnen Punkten weiter Handlungsbedarf. Eine Übersicht.
weiterlesen …

25.10.2019
BBiG: Be­din­gun­gen für Azu­bis deut­lich ver­bes­sert
DGB und Gewerkschaften "sehr zufrieden" mit der Mindestvergütung
Schweißer in Werkstatt
DGB/Simone M. Neumann
Das neue Berufsbildungsgesetz verdient den Namen Reform, sagt DGB-Bildungsexperte Matthias Anbuhl im Deutschlandfunk. Neben der Mindestvergütung für Auszubildende begrüßt Anbuhl unter anderem die Lernmittelfreiheit für Azubis und die Freistellung für ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer. Ein Kritikpunkt bleibt der Bereich berufliche Weiterqualifizierung.
weiterlesen …

23.10.2019
Berufsbildung
Neu­es Be­rufs­bil­dungs­ge­setz: Wich­ti­ge Plus­punk­te, aber Hand­lungs­be­darf bleibt
von Elke Hannack
Junger Mann in Schreinerei
DGB/auremar/123rf.com
Heute wurde der Gesetzentwurf zur Modernisierung der beruflichen Bildung abschließend vom zuständigen Bundestagsausschuss beraten. Neben einer Mindestvergütung gibt es künftig eine gesicherte Freistellung aller Azubis für die Berufsschule und weitere Verbesserungen in der Ausbildung. Diese Maßnahmen müssen nun schnell umgesetzt werden, fordert der DGB.
Zur Pressemeldung

09.10.2019
Interview
Ori­en­tie­rung und Qua­li­fi­zie­rung für Ber­li­ner Quer­ein­stei­gen­de
Kinder schreiben an Schultafel
DGB/Gennadiy Poznyakov/123rf.com
Zum Schulbeginn wurden in Berlin rund 3.000 neue Lehrkräfte eingestellt. Darunter auch 405 Quereinsteiger ohne abgeschlossenes Lehramtsstudium. Um eine erfolgreiche Nachqualifizierung dieser zu gewährleisten, hat Berlin das Programm QuerBer entwickelt. Die Referatsleiterin für Lehrkräftebildung in der Berliner Senatsverwaltung, Anja Harpell, erklärt im Interview was das Programm leistet.
weiterlesen …

16.09.2019
Ausbildung
Aus­bil­dungs­qua­li­tät im Hand­werk stär­ken - Klein- und Kleinst­be­trie­be in ih­rer Aus­bil­dungs­leis­tung för­dern
von Elke Hannack
Junger Mann in Schreinerei
DGB/auremar/123rf.com
„Gute Ausbildung im Handwerk. Mit Qualität in die Zukunft“ ist das Motto der von DGB und ZDH ausgerichteten Bildungskonferenz. Dabei geht es vor allem um die Verbesserung der Qualität und die Zukunft der betrieblichen Ausbildung. „Wer die berufliche Bildung stärken will, muss sie für Jugendliche attraktiv gestalten“, fordert DGB-Vize Elke Hannack: „Dabei ist die Qualität der Ausbildung zentral“.
Zur Pressemeldung
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite