Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 
12.06.2019
Nationale Weiterbildungsstrategie
Wei­ter­bil­dung ist die Ant­wort auf Struk­tur­wan­del und Trans­for­ma­ti­on
"Es ist Zeit zu handeln"
von Elke Hannack, Annelie Buntenbach
Frau vor Tafel mit skizzierten Wissenssymbolen
DGB/Denis Ismagilov/123rf.com
Gemeinsam mit dem Bundesarbeits- und Bundesbildungsministerium, den Arbeitgebern, Ländern und der Bundesagentur für Arbeit hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Berlin die Nationale Weiterbildungsstrategie (NWS) vorgestellt. Ziel ist, die Weiterbildungsprogramme des Bundes und der Länder zu bündeln und weiterzuentwickeln und den Grundstein für eine neue Weiterbildungskultur zu legen.
weiterlesen …

21.05.2019
Wirtschaft
OECD-Be­richt ist Warn­schuss für Bun­des­re­gie­rung
von Stefan Körzell BV
Schweisser Industrie Arbeiter
DGB/Simone M. Neumann
Der DGB hat sich als Reaktion auf den aktuellen OECD-Wirtschaftausblick erneut für ein Investitionsprogramm für Bildung, Infrastruktur, bezahlbaren Wohnraum und die Transformation der Industrie stark gemacht. "Nur so kann Deutschland 'Lokomotive' für das Wachstum in der Eurozone werden, wie es sich die OECD wünscht", erklärte DGB-Vorstand Stefan Körzell.
Zur Pressemeldung

16.05.2019
BAföG-Re­form reicht bei wei­tem nicht
von Elke Hannack
Zwei junge Menschen (Mann/Frau), die ausgehängte Stundenpläne betrachten
Colourbox.de
„Die von der Politik versprochene Trendwende hin zu mehr BAföG-Empfängern wird mit dieser Novelle nicht gelingen“, kritisiert DGB-Vize Elke Hannack den bevorstehenden BAföG-Beschluss des Deutschen Bundestags. „Anja Karliczek wird deshalb noch in dieser Wahlperiode bei Freibeträgen und Bedarfssätzen eine weitere Schippe drauflegen müssen.“
Zur Pressemeldung

15.05.2019
Be­rufs­bil­dungs­ge­setz um­fas­send er­neu­ern!
von Elke Hannack
Junge Friseurin fönt Haare junger Kundin vor Spiegel
Colourbox.de
Neben der Mindestausbildungsvergütung, die ab 2020 eingeführt werden soll, muss die Bundesregierung mit ihrer Reform des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) dringend weitere Punkte anpacken, fordert die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack. "Wer die berufliche Bildung stärken will, muss sie für die Jugendlichen noch attraktiver machen."
Zur Pressemeldung

13.05.2019
Min­dest­ver­gü­tung für Azu­bis ist wich­ti­ger Schritt
von Reiner Hoffmann
Junger Mann in Schreinerei
DGB/auremar/123rf.com
„Die Mindestvergütung für Azubis ist ein wichtiger Schritt, um die berufliche Bildung attraktiver zu machen“, sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann zum Gesetzentwurf von Bildungsministerin Anja Karliczek. "Wichtig ist: Die Mindestvergütung für Azubis ist nur die unterste Haltelinie."
Zur Pressemeldung

09.05.2019
Tarifticker
Gu­te Nach­rich­ten für Bäcker-A­zu­bis: Ta­rif­ver­trag wird "all­ge­mein­ver­bind­lich"
Bäcker knetet Teiglinge
Colourbox.de
Am 1. Mai 2019 hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil den Tarifvertrag des Bäckerhandwerks für "allgemeinverbindlich" erklärt. Damit stehen den Bäcker-Azubis ab sofort und rückwirkend zum 1. September 2018 die gleichen Ausbildungsvergütungen zu, unabhängig davon in welchem Betrieb sie arbeiten. Azubis, die weniger Geld bekommen, sollten sich auf jeden Fall an ihre Gewerkschaft NGG wenden.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite