Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 
14.12.2018
Rente
Vie­le Rent­ne­rin­nen und Rent­ner sind arm
Hand von älterer Dame hält mehrere Münzen
DGB/Kaspars Grinvalds/123rf.com
Viele Erwerbstätige, Rentnerinnen und Rentner leben unterhalb der Armutsgrenze. Das ist ein Ergebnis des am Donnerstag veröffentlichten Armutsberichts des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Eine neue Studie im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung zeigt auch: 20 Prozent der gesetzlich Versicherten haben nur geringe Rentenansprüche.
weiterlesen …

13.12.2018
Armutsbericht
Ge­werk­schaf­ten und So­zi­al­ver­bän­de for­dern So­fort­pro­gramm ge­gen Al­ter­s­ar­mut
von Annelie Buntenbach
Ein älteres Paar mit Fahrrädern im Park
DGB/Wavebreak Media Ltd/123rf.com
Fast ein Viertel der Erwachsenen, die von Armut betroffen sind, sind Rentenrinnen und Rentner. "Diese Zahl ist ein Grund zur Scham angesichts des Wohlstands in Deutschland“, kritisiert DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. Mit einem 6-Punkte Plan fordert das Netzwerk Gerechte Rente, zu dem auch der DGB gehört, die Regierung zum Handeln auf.
Zur Pressemeldung

12.12.2018
Be­triebs­ren­ten: Jetzt Dop­pel­ver­bei­tra­gung stop­pen
Älterer Mann schaut traurig in leere Geldbörse
DGB/Bowie15/123RF.com
Seit 2004 müssen Bezieherinnen und Bezieher von Betriebsrenten volle Krankenkassenbeiträge entrichten und das, obwohl sie bereits während des Ansparens belastet wurden. Das ist ungerecht. Damit muss Schluss sein. Deshalb hat die IG BCE eine Unterschriftenaktion gestartet. Jetzt an Online-Petition beteiligen oder Postkarte drucken.
weiterlesen …

06.12.2018
klartext 43/2018
Kein Job­wun­der durch Hartz IV
Reinigungskraft bei der Arbeit und Warnschild "Rutschgefahr"
DGB/kzenon/123rf.com
In Deutschland wird wieder über Hartz IV diskutiert. Und das zu Recht, wenn nach zwölf Monaten Arbeitslosigkeit der Absturz in die Bedürftigkeit droht. Doch einige Befürworter der Hartz-Reformen argumentieren, dass Hartz IV viele Arbeitsplätze geschaffen habe. Wenn aber 1,2 Millionen Erwerbstätige ihr Einkommen aufstocken müssen, kann von einem "Jobwunder" keine Rede sein. Der DGB-klartext.
weiterlesen …

28.11.2018
Unfallversicherung
Neu­es Ur­teil zum Ho­me-Of­fi­ce: Was sich für Be­schäf­tig­te da­durch än­dert
von Annelie Buntenbach
Frau mit Papieren und Laptop an einem Holztisch
DGB/ammentorp/123rf.com
Das Bundessozialgericht hat ein Urteil zu Arbeitsunfällen im Home-Office gefällt. Wir haben zusammengefasst, was das für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bedeutet, die zuhause arbeiten – und warum wir trotzdem eine Gesetzesänderung brauchen.
weiterlesen …

28.11.2018
DGB for­dert Sys­tem eu­ro­päi­scher Min­dest­löh­ne und so­zia­ler Grund­si­che­rung
von Reiner Hoffmann
Europäische Flagge auf einer Mauer mit Schatten einer Menschenkette
DGB/lightwise/123RF.com
Der DGB begrüßt die Vorschläge von Bundesfinanzminister Scholz für ein sozial gerechteres Europa – vor allem die Vorschläge für ein System europäischer Mindestlöhne und sozialer Grundsicherung für alle. "Zehn Jahre nach der Finanzkrise muss für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erfahrbar sein, dass Europa den Schutz bietet, den die Nationalstaaten alleine nicht mehr garantieren können", sagte der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann.
Zur Pressemeldung
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite