Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite 
Seite: 1 2
Nächste Seite  Letzte Seite 
16.04.2019
Magazin für Beamtinnen und Beamte 4/2019 - Titelstory
Not­fall­sa­ni­tä­te­rIn­nen im Ein­satz: Im­mer auf dem Sprung
Rettungsbahre mit Person im Anzug darauf; im Vordergrund: Hand und Uniform eines Rettungssanitäters
Colourbox.de
Sie kümmern sich um schwer Verletzte ebenso wie um Menschen mit Bauchschmerzen – Notfallsanitäter. Ein Beruf, der nicht nur medizinische Kenntnisse erfordert, sondern vor allem soziale Kompetenz und schnelles Handeln. Die Anforderungen sind hoch und die Zahl der Notrufe nimmt stetig zu.
weiterlesen …

16.04.2019
Öffentlicher Dienst
Stan­dards für Gu­te Ar­beit in Wech­sel­schicht­diens­ten
Austausch bei DGB-Workshop
Feuerwehrmann mit Helm vor Feuerwehrauto; im Hintergrund ein aufgerollter Schlauch
DGB/Simone M. Neumann
Schichtarbeit schlaucht, auch im öffentlichen Dienst. Unser Körper gewöhnt sich nicht an die Arbeit in der Nacht. Und auch Familienfeiern, Kino oder Sport sind mit Schichtdienst schwer vereinbar. Wie sieht ein Dienstplan aus, der die Beschäftigten weniger belastet? Welche Standards muss er mindestens erfüllen? Und was kann der öffentliche Dienst von Betriebsräten und Gewerkschaften lernen, die Schichtarbeit in der Industrie gestalten?
weiterlesen …

16.04.2019
Tarifticker
Ta­rifer­folg für die rechts­rhei­ni­sche und west­fä­li­sche Kal­k- und Do­lo­mi­t­in­dus­trie
Bagger hackt Steine
Colourbox.de
In den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in der Kalk- und Dolomitindustrie hat die IG BAU für ihre Mitglieder eine Entgelterhöhung in Höhe von 5,4 Prozent durchgesetzt. Die Ausbildungsvergütungen steigen um 8,4 Prozent. Der Entgelttarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 30. April 2019.
weiterlesen …

16.04.2019
Tarifticker
Re­gio­nal­bus Braun­schweig: Ta­ri­fab­schluss er­reicht
Teaser Sommertour Somme Straße Bus Reise
Colourbox
In der vierten Verhandlungsrunde erzielte die EVG für ihre Mitglieder bei der Regionalbus Braunschweig GmbH einen Tarifabschluss. Die Einkommen steigen rückwirkend zum 1. Januar 2019 um 2,5 Prozent und ab dem 1. Juli 2019 um weitere 1,3 Prozent. Auszubildende bekommen jeweils 30 Euro mehr.
weiterlesen …
Erste Seite 
Seite: 1 2
Nächste Seite  Letzte Seite