Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 038 - 10.09.2020

DGB-Kleve ruft auf: Demokratisch wählen gehen!

Für den kommenden Sonntag ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf bei den Kommunal- und Integrationswahlen demokratisch wählen zu gehen. Zudem werden auch die Integrationsräte gewählt und erstmals in diesem Jahr auch die Vertretung für das Ruhrparlament.

„Die Kommunal- und Integrationswahlen haben einen ganz besonderen Stellenwert. Hier wird konkret entschieden was die nächsten fünf Jahre vor der Haustüre passiert.“, so Rolf Wennekers, DGB-Vorsitzender des Kreis Kleve. Besonders wichtig ist für den DGB naturgemäß das Thema Gute Arbeit. „Konkret erwarten wir von allen Parteien, dass sie sich dafür einsetzen, dass nur an solche Unternehmen Aufträge vergeben werden, die tarifgebunden und mitbestimmt sind“, so Wennekers.

Besonderes Augenmerk legt der DGB auch auf die Verbindung von sozialer und ökologischer Wende. Ein gutes Beispiel hierfür findet Wennekers den ÖPNV. „Wir müssen wieder dafür sorgen, dass Menschen mit einem bezahlbaren, gut ausgestatteten ÖPNV zur Arbeit kommen. Gerade in diesem Themenfeld zeigt sich, dass sozial und ökologisch kein Widerspruch ist.“

Rechtsextremen und arbeitnehmerfeindlichen Parteien erteilt der DGB eine klare Absage. Hierzu haben die Gewerkschaftsvorsitzenden des DGB für den Tag vor der Wahl (Samstag dem 12.09.) einen gemeinsamen Videoaufruf „gegen Rechts“ geplant (www.facebook.com/dgbniederrhein).

„Unsere klare Bitte an die Bürgerinnen und Bürger: Gehen Sie wählen. Wählen Sie demokratisch!“, erklärt der Gewerkschafter abschließend.

Hinweise:

- Die DGB Region Niederrhein hat für ihre Facebookseite mit Aktiven aus Betrieben und Verwaltung eine Videokampagne gestartet. Bis zur Wahl werden jeden Tag werden Videos unter dem Motto: „Ich gehe wählen, weil…“ veröffentlicht.

www.facebook.com/dgbniederrhein

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis