Deutscher Gewerkschaftsbund

29.10.2012

„Gute Arbeit – Faire Löhne – heute die Rente von morgen sichern!“

Diskussionsveranstaltung der DGB Region Niederrhein

Über die Rente wird  viel geredet und ge­schrieben. Sie geht jeden etwas an und ist für alle Generatio­nen wichtig für die weitere Lebens­planung.

Die Politik hat in den letzten Jahren ent­scheidende Wei­chenstellungen zu unguns­ten künftiger und aktu­eller Rentner-Genera­tionen getroffen. Der DGB weist gemein­sam mit zahlreichen Sozialverbänden und in Überein­stimmung mit der Lebensrealität großer Teile unserer Be­völkerung ständig darauf hin, dass schon heute je­der dritte Beitragszahler keine angemesse­nen Rentenan­sprüche aufbauen kann. Ge­ringverdiener und Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen sind dazu nicht in der Lage. Als direkte Folge droht selbst bei Menschen, die ein „Leben lang“ erwerbstätig waren, Altersarmut. Für alle Generationen gilt, ein Einkom­men zu erzielen, das ein Le­ben in Würde und Selbstbe­stimmung er­möglicht.

Von diesem Ziel sind wir jedoch noch mei­lenweit ent­fernt. Der DGB hat mit einem Rentenreport auf Lan­desebene und  einem viel beachteten Rentenkon­zept einen wich­tigen Beitrag zur politischen Ausei­nander­set­zung um die Gestaltung armutsfester Renten einge­bracht. All dies möchten wir gerne in unserer Veranstal­tung mit Experten und Betroffe­nen vor­stellen und diskutieren. Wir freuen uns auf die Teilnahme von Sabine Graf, der stell­vertretenden DGB-Landesvorsit­zenden, auf die Sozialexpertin und Duisburger SPD Bun­destagsabgeordnete Bärbel Bas, sowie auf Patrick Rohn, als Vertreter der DGB Jugend.

 


Montag, 29.10.2012 - 17:00 Uhr – 19:00 Uhr  


DGB – Haus Duisburg, Stapeltor 17-19, 47051 Duisburg, 

Franz – Wieber - Saal - (1. Etage)  


Begrüßung:

  • Angelika Wagner, DGB Region Niederrhein

es diskutieren:

  • Sabine Graf, stellv. Vorsitzende DGB NRW
  • Patrick Rohn, DGB – Jugend, Jugendvertreter Thyssen Krupp
  • Bärbel Bas, MdB SPD 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Einladung zur Veranstaltung (PDF, 267 kB)

Download der Einladung und Rückantwort zur Veranstaltung am 29.Oktober 2012


Nach oben