Deutscher Gewerkschaftsbund

27.11.2012
Seminar für Betriebs- und Personalräte

„Prekäre Beschäftigungen – eine Herausforderung für die Arbeit der Betriebsräte!“

„Arm trotz Arbeit!“, das kommt in unserem Betrieb nicht vor, oder doch? Wissen wir als Betriebsräte wie es im einzelnen bei unseren Beschäftigten und insbesondere bei denen die als „Verfügungsmasse“, als LeiharbeitnehmerInnen, als Scheinselbständige oder Mini-Jobber beschäftigt sind, aussieht? Hier geht es um das Geld aber auch um die (rechtlichen) Rahmenbedingungen der jeweiligen Tätigkeit. Gibt es bei uns noch Möglichkeiten, anderen Betroffenen eine Chance zu geben? In unserer Gesellschaft ist das Problem der prekären Beschäftigung so vielfältig geworden, dass es an diesem Tag darum geht, sich einen Überblick zu verschaffen, den Blick zu schärfen - und die Möglichkeiten des eigenen betrieblichen Handelns zu überprüfen. Als kompetente Referentin ist hierzu Dorothea Voss von der Hans-Böckler-Stiftung eingeladen.

Eingeladen sind alle interessierten Betriebs- oder Personalräte.


 

Dienstag, 27.11.2012 (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)

 

DGB-Haus Duisburg, Stapeltor 17-19, 47051 Duisburg, Franz-Wieber-Saal, 1.OG


Referentin:

  • Dorothea Voss, Hans-Böckler-Stiftung

Kosten:

  • 49,- Euro (inkl. Verpflegungskosten) *

Leitung:

  • Angelika Wagner, DGB Region Niederrhein
  • Barbara Kröger, Arbeit u. Leben

 

* Die Kosten werden vom Arbeitgeber getragen, wenn der Betriebs- oder Personalrat beschließt, dass die vermittelten Kenntnisse für die Arbeit der Interessenvertretung erforderlich sind.

Seminar: Prekäre Beschätigung (PDF, 128 kB)

Download der Einladung und Ameldung für das BR/PR-Seminar am 27.November 2012


Nach oben