Deutscher Gewerkschaftsbund

22.03.2012
Veranstaltung

Logistik – Die Zukunftssparte der Region Niederrhein?!

Containerhafen Duisburg

rumblefish_2030 / pixelio.de

Die Logistikregion Niederrhein befindet sich derzeit in einer sehr wichtigen Weiterentwicklungsphase. Mehr und mehr entwickelt sich die Logistik zur Lebensader der Wirtschaft des Niederrheins. Gespräche und Verhandlungen über Kooperationen der Häfen in Duisburg, dem Kreis Wesel und in Emmerich befinden sich in einer vielversprechenden Entwicklung. Die Betuwelinie als Güterzugsverbindung zwischen den Niederlanden und dem Niederrhein ist nun nach jahrelanger Planung in der entscheidenden Umsetzungsphase. Der „Eiserne Rhein“ als Schiffsverbindung zwischen Antwerpen und Duisburg ist nach wie vor in der Diskussion.

Gleichzeitig erklärt der Bund als Miteigentümer der Duisburger Hafengesellschaft, duisport, dass er seine Anteile veräußern will. Hier besteht aktuell die Diskussion, ob diese Entscheidung endgültig oder revidierbar ist. Falls endgültig, wer denn die Anteile des Bundes übernehmen wird. Aus Sicht des DGB eine entscheidende Frage. Verbirgt sich hinter ihr doch die Entscheidung, ob die Zukunft des größten Binnenhafens Europas auch zukünftig öffentlich gesteuert oder privaten Eigeninteressen unterworfen werden soll.

Grund genug für den DGB Niederrhein, zu einer Diskussionsveranstaltung zu oben genannten Themen einzuladen.

Datum:   22.03.2012           Beginn:  15:30 Uhr

Restaurant „Schiffchen“, im Binnenschifffahrtsmuseum Ruhrort, Apostelstraße 84, 47119 Duisburg

Begrüßung:

  • Angelika Wagner, DGB-Region Niederrhein

Einstieg:

  • Erich Staake, Vorstandsvorsitzender duisport AG

Podiumsdiskussion mit:

  • Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der duisport AG
  • Jochen Ott, Verkehrspolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion NRW
  • Jörg Rusche, Geschäftsführer des Bundes Deutscher Binnenschiffer
  • Rainer Bischoff, Vorsitzender der DGB-Region Niederrhein

Moderation:

  • Thomas Keuer, Geschäftsführer Ver.di Duisburg / Niederrhein
Veranstaltungsflyer (PDF, 91 kB)

Einladung, Programm und Anmeldeformular zur Veranstaltung


Nach oben