Deutscher Gewerkschaftsbund

29.07.2021

Angelika Wagner, DGB-Regionsgeschäftsführerin Niederrhein zu Besuch bei den GdP-Senioren

“Das Rentenniveau von 48 % muss dauerhaft stabilisiert und schrittweise angehoben werden“! sagt, Angelika Wagner, DGB-Regionsgeschäftsführerin Niederrhein beim Besuch der GdP-Senioren.

Die Rente wird ein zentrales Thema im Bundestagswahlkampf sein. Seit Jahren fordern DGB und Gewerkschaften, dass Rentenniveau zu stabilisieren.

Über die Themen „Rente & Pflege“ informierte Angelika Wagner bei ihrem Besuch am 28.07.2021 im Vereinsheim des PSV Duisburg die GdP- Senioren.   

GdP-SeniorInnen mit Angelika Wagner, DGB-Regionsgeschäftsführerin

GdP-SeniorInnen mit Angelika Wagner, DGB-Regionsgeschäftsführerin GdP-Seniorengruppe Duisburg

„Zur Bundestagswahl am 26.September 2021 wählen gehen“, so lautet ihre Botschaft nicht nur an die Senioren.

Was die Politik aus DGB Sicht tun, damit Arbeitnehmer*innen auch künftig gut von ihrer Rente leben können, diese Information bietet zudem der DGB- Wahlcheck.

https://www.dgb.de/bundestagswahl-2021/wahlcheck

Die GdP- Seniorengruppe Duisburg


Nach oben
DGB-Region Niederrhein auf Facebook + Logo: Gemeinsam Demokratie stärken
DGB-Region Niederrhein auf Facebook + Logo: Gemeinsam Demokratie stärken
gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann
Links im Bild: rote Raute mit weißem Schriftzug DGB. Das Logo umläuft ein geschwungener roter Bogen, unten steht DGB Rechtsschutz GmbH. Rechts davon stehen und liegen auf gleicher Höhe mehrere Gesetzbücher. Im Vordergrund steht das Buch Arbeitsrecht.
DGB

Direkt zu ihrer Gewerkschaft