Deutscher Gewerkschaftsbund

Fachtagung Friedenspolitik:

"Konfliktlösung statt Krieg"

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Fachtagung Friedenspolitik - Konfliktlösung statt Krieg Noch genügend Plätze vorhanden!

Die dritte gemeinsame friedenspolitische Fachtagung 2017 des DGB NRW, der GEW NRW und des DGB-Bildungswerkes NRW e.V.  findet statt unter dem Eindruck unnachgiebig ausgefochtener Kriege im Nahen und Mittleren Osten, des Kollapses ganzer Gesellschaften und grenzenlosen Leids der nicht kämpfenden Bevölkerungen. Der eine große Krieg gegen den Terror - hochumstritten von Anfang an - scheint die Aktivitäten des transnationalen Terrorismus nicht auszutrocknen, sondern verlässlich zu vervielfältigen und zu verstärken. Zugleich sorgen die geplanten Modernisierungen der Nukleararsenale sowie in ihren Folgen unabsehbare militärtechnologische Innovationen und Forschungsprogramme (Stichworte Cyber- und Drohnenkriege, unbemannte Systeme) für neue Gefahrenlagen und Rüstungsschübe.

Da politisch auf Frieden, Menschenrechte und gerechtigkeitsorientierte Entwicklung verpflichtete westliche Demokratien für vorgenannte Prozesse und Befunde die Haupt-, zumindest eine starke Mitverantwortung tragen, wollen wir fragen: Geht es auch anders? Muss es nicht, gemessen an Verfassungsauftrag und Selbstverständnis unserer Politik, ganz anders gehen? Auf welche aktuellen Konzeptionen, Politikansätze und Institutionen könnten wir aber für eine gewaltarme Konflikt- und Krisenbearbeitung und friedenszentrierte Politikgestaltung zurückgreifen? Und welche Rolle sollten dabei Gewerkschaften und ihre Mitglieder spielen?

Antworten auf diese Fragen wollen wir uns über Vorträge, Workshops und Diskussionen erarbeiten - mit Politiker/innen, Journalist/innen, Pädagog/innen, Gewerkschafter/innen und Friedensforscher/innen.

Auf der Fachtagung eingesetzte Materialien, deren Erkenntnisse und Empfehlungen, deren Analysen und Alternativmodelle sollen insbesondere im Schulunterricht und in Seminaren verwertet werden. Die Fachtagung Friedenspolitik richtet sich deshalb an Lehrer/innen, Hauptamtliche in den Gewerkschaften, (Jugend-)Bildungssekretär/innen, Referent/innen in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit, friedenspolitisch Interessierte.

 
Seminarnummer: E4-177532-116
Termin: 16.2.2017 bis 17.2.2017
Ort: Duisburg - Jugendherberge Duisburg Sportpark
Übernachtung: Ja
Teilnahmegebühr: Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.
Ansprechpartner/in: Tina Walner, Telefon: 0211 17523-210
Referent/-en: Andreas Zumach
Hajo Schmidt
Maike Finnern
Norbert Müther
Sabine Jaberg
Zielgruppe/n: Sonstige
SV-Lehrerinnen und SV-Lehrer
MultiplikatorInnen gegen Rechtsextremismus
GewerkschaftsfunktionärInnen
Antirassistisch/antifaschistisch Aktive

Nach oben