Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 046 - 26.09.2014

IG Metall-Jugend: 20.000 Jugendliche demonstrieren in Köln

Revolution Bildung

Foto: IG Metall-Jugend

Am Samstag den 27. September 2014 findet der große Jugendaktionstag der IG Metall-Jugend in Köln statt, bei dem unter dem Motto „Bildung. Macht. Zukunft.“ für eine Verbesserung des Bildungssystems demonstriert werden wird. Damit soll ein Zeichen für ein funktionierendes Weiterbildungsgesetzt, einen attraktiven Weiterbildungstarifvertrag, eine gerechte Reform des BAföG und des Berufsbildungsgesetztes gesetzt werden. Erwartet werden bis zu 20.000 junge Menschen, Auszubildende, Studierende und junge Beschäftigte.

Der Startschuss für den Aktionstag fällt um 12 Uhr auf zwei Kundgebungen auf dem Hans-Böckler-Platz und dem Heumarkt in der Kölner Innenstadt. Hier geht um das tarifpolitische Thema: Zeit und Geld für Weiterbildung.

Gegen 12:45 Uhr ziehen die Teilnehmer zum Neumarkt. Dort beginnt ab 13:30 Uhr die Hauptkundgebung mit Vertretern der IG Metall unter dem Motto „Bildung muss gerechter werden“. Darunter Detlef Wetzel, Erster Vorsitzender der IG Metall, Christiane Benner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied, sowie Eric Leiderer, Bundesjugendsekretär.

Zum Abschluss wird um 16:30 Uhr gemeinsam in der Lanxess-Arena auf dem Bildung. Macht. Zukunft.-Festival mit einem großartigen Line-Up gefeiert. Hier gibt es Auftritte der Bands Bosse und Irie Révoltes, dem Rapper Marteria sowie den Gewinnern des IG Metall-Jugend-Contests „Der Dustin & Band“.

Allein vom Niederrhein aus starten am Samstag 8 Busse mit etwa 350 Teilnehmern.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis