Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 012 - 13.03.2018
Duisburger Akzente

Esther Bejarano und die Microphone Mafia

Kulturabend der DGB-Jugend mit Lesung und Konzert war ein voller Erfolg

Nie wieder Krieg

Joram und Esther Bejerano und Kutlu Yurtseven von der "Microphone Mafia" halten ein Banner mit den Worten: "Nie wieder Krieg" hoch DGB NR

Im Rahmen der 39. Duisburger Akzente „Nie wieder Krieg“ lud die DGB-Jugend Niederrhein gemeinsam mit dem DGB Duisburg zu Lesung und Konzert mit der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano ein. Die inzwischen 93-Jährige Hamburgerin las vor ausverkauftem Haus aus ihrer Biographie „Erinnerungen“ und ließ die Gäste an ihrer bewegenden Lebensgeschichte teilhaben. Dabei stellte sie heraus, dass die Musik ein besonderer Teil ihres Lebens und unter anderem mit Grund dafür ist, den Holocaust überlebt zu haben. Der zweite Teil des Abends bestand dementsprechend aus einem Konzert der etwas anderen Art. Zusammen mit ihrem Sohn Joram und dem Kölner Hip-Hop-Musiker Kutlu Yurtseven der Band „Microphone Mafia“ demonstrierte die heutige Ehrenbürgerin von Hamburg auf beeindruckende Art und Weise, dass sie noch immer mit voller Energie dabei ist. Mit einer Mischung aus Hip-Hop Varianten italienischer und jüdischer Partisanenlieder, den Höhnern und Bertold Brecht, begeisterten die Künstler mit ihrer Musik, stets verbunden mit der Botschaft gegen Terror, Gewalt und Rechtsextremismus. „Es freut uns sehr, dass wir Esther in Duisburg begrüßen und somit an ihrem bewegten Leben teilhaben konnten,“ sagt Michelle Mauritz, Vorsitzende der DGB-Jugend und führt weiter aus: „ Gerade in unserer heutigen Zeit ist es wichtig, Aufklärungs- und Erinnerungsarbeit zu leisten, um rechtspopulistischem Gedankengut entgegenzuwirken.“ Aufgrund der großen Resonanz, überlegt die DGB-Jugend, Esther Bejarano für ein weiteres Konzert am Ende des Jahres nach Duisburg einzuladen.

 

 

Veranstaltung mit Esther Bejerano

Joram Bejerano, Esther Bejerano und Kutlu Yurtseven DGB NR

Esther Bejerano

Fabian Kuntke, Michelle Mauritz, Esther Bejerano und Bulut Surat DGB NR


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis