Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 024 - 27.07.2018
Dr. Azubi berät und unterstützt beim Ausbildungsstart

DGB-Jugend Niederrhein wünscht allen Neu-Azubis viel Erfolg

Im August beginnt für viele Jugendliche die Ausbildung und somit ein wichtiger Schritt für das weitere berufliche Leben. Die DGB-Jugend Niederrhein wünscht allen Neu-Azubis viel Erfolg für den neuen Lebensabschnitt, welcher mitunter ganz neue Herausforderungen mit sich bringt. Um den Einstieg in die Ausbildung zu erleichtern, bietet die DGB-Jugend den Online-Service „Dr. Azubi“ an.

Unter www.dr-azubi.de finden Auszubildende alles, was sie über ihre Rechte und Pflichten wissen müssen, wie z.B.: Muss man als Azubis Überstunden machen? Wie verhalte ich mich bei Mobbing am Arbeitsplatz? Wann schreibe ich eigentlich mein Berichtsheft? Und was sind eigentlich ausbildungsfremde Tätigkeiten?

Ratsuchende können anonym und unbürokratisch individuelle Fragen an „Dr. Azubi“ richten und bekommen innerhalb von 24 Stunden eine kompetente Antwort. Denn nicht immer sind die Ausbildungsbedingungen so glänzend, wie es den Anschein hat.

Fabian Kuntke, Jugendbildungsreferent der DGB-Jugend Niederrhein: „Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass junge Menschen nicht genau wissen, welche Rechte sie in der Ausbildung haben oder wie die Qualität der Ausbildung sein muss. Hierzu hat die DGB-Jugend mit Dr. Azubi die passende Antwort parat“.

Wer das persönliche Gespräch vorzieht, kann sich im Frühherbst während der jährlich stattfindenden Berufsschultour, bei der DGB-Jugend Niederrhein informieren. „Wir freuen uns, auch in diesem Jahr zum Ausbildungsstart drei Wochen lang durch die Berufsschulen in der Region zu touren, um mit den Neu-Azubis ins Gespräch zu kommen und bei Problemen mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.“ so Fabian Kuntke.

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis