Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 018 - 22.05.2014
"Frauen - Bestimmt!"

Wahlaufruf der Duisburger DGB-Frauen

zur Kommunal- Europa- und Integrationswahl am 25. Mai 2014

Anlässlich der Wahlen am kommenden Sonntag ruft die Vorsitzende des DGB-Frauenausschusses, Helga Kuhn, alle Wählerinnen dazu auf, wählen zu gehen.

„Das Wahlrecht ist eine tragende Säule unserer Demokratie: Wer Einfluss nehmen möchte, muss sich beteiligen und wählen gehen,“ so Helga Kuhn. „Das Wahlrecht für Frauen ist erst vor 95 Jahren nach langem Kampf hier eingeführt worden. Vieles wurde seitdem erreicht, aber: Echte Gleichstellung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sieht anders aus. Und trotzdem nehmen so viele Frauen, vor allem jüngere, ihr Wahlrecht nicht wahr und überlassen die politische Gestaltung somit anderen. Wir dürfen wählen gehen und nutzen es nicht. In anderen Ländern muss dieses Recht auch aktuell bitter erkämpft werden. Wir brauchen ein politisch vereintes, demokratisches und sozial gerechtes Duisburg in einem ebensolchen Europa, das auch seine gleichstellungspolitischen Ziele umsetzt. Und dabei ist auch der Integrationsrat von großer Bedeutung.“

„Kommunalpolitik passiert vor der eigenen Haustür, an jeder Straßenecke, auf dem Sportplatz, in der KiTa, in der Schule oder an der Bushaltestelle, eben dort, wo wir unseren Alltag erleben. Kommunalpolitik lebt davon, dass sich Menschen für ihr unmittelbares Lebensumfeld engagieren und dieses positiv beeinflussen wollen. Nur wenn Interessen an geeigneter Stelle artikuliert werden, kann sich die Situation verändern. Und das heißt: wählen gehen. Politik lebt vom Mitmachen.“, so Angelika Wagner, Vorsitzende des Duisburger DGB. „In Duisburg und in Europa. Gemeinsam müssen wir unsere Forderungen nach Gleichstellung auf dem Arbeitsmarkt, Entgeltgleichheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf, durch verbindliche und wirksame europäische Regelungen einfordern. Informieren Sie sich über die Ziele der Parteien, die zur Wahl anstehen und über die Bedeutung, die die Gleichstellung in ihren Parteiprogrammen und vor allem in ihrer tatsächlichen Arbeit hat. Setzen Sie am 25. Mai Ihre Stimme ein für den Integrationsrat, für Duisburg und für Europa.“


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis