Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 042 - 02.09.2014

DGB-Konzert Rock gegen Rechts im Huberts, Dinslaken, 13.09.2014

Dinslaken gegen Rassismus und für Zivilcourage – die tolerante Stadt

Flyer: Rock gegen Rechts

Flyer: Rock gegen Rechts DGB-NR Jugend

Laut gegen Brauntöne. Am Samstag den 13.09.2014 von 14.00 bis 22.00 Uhr im Huberts (Alleestraße 64, Dinslaken) schließen sich das Bündnis gegen Rechts Dinslaken, die DGB-Jugend Niederrhein sowie der DGB-Ortsverband Dinslaken-Voerde-Hünxe zusammen, um ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. Dieses Konzert wird gefördert durch den Lokalen Aktionsplan Dinslaken, der wiederum Teil des Programms „Toleranz fördern - Kompetenz stärken“ der Bundesjugendministerin ist, das sich gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus richtet. Gemeinsam soll mit Musik der Bands Pino Juliano und Band, Audible Life, Stoned Elements, Alternativlos, Keep Them Shut und Breathe Atlantis laut gegen rechte Töne protestiert werden. „Den Besucher/innen des Konzerts soll die Bedeutung einer starken Zivilgesellschaft verdeutlicht werden, die sich jeglichen rechtsextremen und demokratiegefährdenden Tendenzen entgegenstellt“, so Felix Spreen, Jugendbildungsreferent der DGB-Region Niederrhein. Sabine Lüdtke erklärt für den DGB-Ortsverband: „Wir zeigen, dass „Dinslaken – die tolerante Stadt“ ist, nicht nur auf dem Papier, sondern kreativ und aktiv.“

Pressekontakt:

Sabine Lüdtke

Weststraße 47

46535 Dinslaken

Tel.: 0 20 64 – 47 22 42

Mobil: 01 74 – 7 87 05 10

E-mail: sabine.luedtke@googlemail.com


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis